Der Finn und die Olympischen Spiele

Gerardo Seeliger hat hier in Cannes über den neusten Stand in Sachen Finn und Olympische Spiele berichtet. Er promoted einen neuen Vorschlag, der gute Chancen haben könnte. Der neue Vorschlag ist je vier Klassen für Damen (470, Laser, 49er, Kite) und Herren (Laser, 49er, Kite, Finn), plus zwei Mixed Boote (offshore Keelboat, Nacra) zu haben. Er meint, dass es keinen Sinn macht, gegen Keelboat und Kite zu kämpfen, sondern einen anderen Mix zu bringen. Zudem besteht die Möglichkeit, dass das IOC noch sein Veto gegen das Keelboat einlegt. Das IOC fordert von einer Klasse, dass sie weltweit verbreitet und kostengünstig, sowie das Wettkampfformat bewährt sein muss. Dies ist alles nicht erfüllt. Zudem wird (hoffentlich) nicht akzeptiert, dass Sportler ab einem gewissen Gewicht von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Da würden Boxer und Gewichtheber wohl ebenfalls protestieren.

Weiteres Vorgehen:

  • Möglichst viele Segler sollen einen Brief an World Sailing (WS) senden (Template folgt)
  • 20-40 Landesverbände schicken ebenso einen Antrag an WS. Wir müssen also Swiss Sailing bearbeiten!

Weitere Infos folgen…



Kategorien:Allgemein

  1. Ein Hoffnungsschimmer! Herzlichen Dank für die Info, lieber Dominik So kann ich weiterhin mit Vollgas an meiner Olymiakampagne arbeiten. 😂🤣😂

    Viel Erfolg an der Regatta. Drücke Dir und den anderen SUI-ssen die Daumen und hoffe, du bleibst trocken.

    Herzliche Grüsse an alle Gregor SUI49

    *** Vo onderwäx und mim Natäl värschiggt! ***

    >

    Liken

  2. Aber wie soll denn dann World Sailing mehr Geld verdienen??

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: