Gravedona, Lago di Como (ITA), 3./4.9.2022

Erst zwei Wochen vor dem Anlass haben wir per Zufall erfahren, dass in Gravedona am Comersee am 3./4. September eine Finn Regatta stattfindet. Bei den Italienern scheint das ähnlich gewesen zu sein, waren doch nur fünf Boote am Start. Zusammen mit Bollo, Jürg Wittich und mir kamen dann doch 8 Teilnehmer zusammen. Ein kleines, aber cooles Feld, das an die italienische Meisterschaft der Laser 4000 angehängt wurde.

Ich wollte vor allem hinfahren, weil ich noch nie am Comersee gesegelt bin, weil ich den Club sehen, den Flottenchef der Zone XV, Nicola Roncoroni, treffen wollte und weil, wenn alles gut geht, nächstes Jahr der Silver Cup (U23 WM) in diesem Club stattfinden wird.

180 Grad Video von unserem Hotelzimmer aus

Der Club ist sehr gut gelegen, hat eine tiptope Infrastruktur mit grosser Garderobe, viel Platz für die Boote, eine breite Rampe (über die man beim starken Südwind perfekt Ein- und Auswassern kann) und sogar eine eigene Bar.

Das Wetter hätte besser sein können … man fährt ja in den Süden wegen Sonne und warmen Temperaturen. Am Samstag hat es teilweise stark geregnet und es gab keinen Wind. Am Samstag Abend wurde ein Nachtessen spendiert, das man sich allerdings mit Warten erleiden musste, weil auf das Ende der Laser 4000 Generalversammlung gewartet wurde … die schaffen das nicht in 30 Minuten wie wir.

Dafür war am Sonntag das Wetter perfekt und es konnten ab 13 Uhr drei Läufe bei Südwind gesegelt werden. Anscheinend war das allerdings nicht der typische Thermikwind. Auf der ersten Kreuz des zweiten Laufs war er zu stark und sonst zu schwach. Wir würden uns in der Schweiz meist auch bei den „leichten“ Bedingungen in Finger lecken.

In den drei Läufen segelte Nicola Menoni am konstantesten und gewann den Anlass. Bollo fuhr zwei erste und einen Zweitletzten. Sein Pech, dass es keinen Streicher gab. Den Dritten Lauf gewann Jürg Wittich und wurde auch Gesamtdritter. Dahinter wurden dann mehr Punkte gesammelt.

Alles in allem ein perfekter Anlass, den ich allen wärmstes empfehlen kann. Nächstes Jahr findet die Regatta im Juni, vermutlich am 16./17., zwei Wochen nach Ende der Masters in Kavala, als Teil der Coppa Italia statt. Das heisst, es werden wohl 40 Italiener am Start sein.

Dominik Haitz, SUI-27

Fotos

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist img_0499.jpg


Kategorien:Regatta Berichte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: