World Masters el Balis – Tag 2

Heute leider wieder kein Wind. Es war fast den ganzen Tag bewölkt und frisch. Einige Kollegen mussten sich bei den Shops mit wärmeren Kleidern eindecken. Aber für Morgen sieht es besser aus. Drei Läufe sind geplant.

World Masters El Balis (ESP) – Practice Race

 

Heute wurde an den Finn World Masters in El Balis , nach dem Briefing am Morgen, ein Practice Race gesegelt oder besser, hätte gesegelt werden sollen, den der Wind war eher mässig. Gestartet wurde auf zwei Kursen in je 2 Gruppen. Auf Bahn Alpha hatte es beim Start hatte es noch etwas Wind, anschliessend starke Dreher und Böen aus allen Richtungen. Die Regatta wurde dann kurz nach der Entlastungsboje abgeschossen, als der Wind ganz abstellte. Auf Bahn Bravo wurde ein Startversuch wegen Massenfrühstart in der letzten Minute abgebrochen. Nachher gab es gar nichts mehr. Schlüsse aus diesem Training können jedenfalls keine gezogen werden. Wir hoffen auf besseren Wind ab Morgen …. gemäss Wetterfrosch könnte es am Montag gegen Abend etwas Wind geben, die besten Aussichten gibt es für den Mittwoch.

Von den 23 gemeldeten Schweizern sind übrigens nur 19 angereist. Immerhin, an mancher Schwerpunktregatta in der Schweiz wären wir über eine solche Beteiligung froh 🙂

Links zu den Masters:

World Masters El Balis (ESP) – Vorschau

350 Finn Masters beweisen, dass Segeln ein Sport fürs ganze Leben ist. (Artikel in Sail World)

Nächsten Montag, um 12 Uhr, fällt der Startschuss zur ersten Regatta der 2018 Finn World Masters in El Balís, Spanien. Mit 353 TeilnehmerInnen aus 32 Ländern sind wir damit nur kanpp hinter der Rekordzahl von 355 Booten in Torbole 2016.

Der Club:

Der organisierende Club Nàutic El Balís, befindet sich in einem riesigen Hafenkomplex im Dorf Sant Andreu de Llavaneres, circa 40 km nördlich von Barcelona.

Bildschirmfoto 2018-05-14 um 20.29.26

Die Teilnehmer:

Die grössten Nationen sind wie immer Deutschland und Holland. Die Schweiz stellt die siebtgrösste Delegation mit 22 Teilnehmern. Es fahren sogar drei Frauen mit, zwei Masters und eine Legend. Auch die Demographie der Teilnehmer ist interessant, wobei die Grand und Grand-Grand-Masters die grössten Gruppen stellen:

M_M GM_M GGM_M L_M SL_M M_W L_W
62 143 99 42 5 2 1

teilnehmerstatistik

Die Schweizer:

1 SUI – 1 Hans Fatzer Yacht Club Arbon L_M
2 SUI – 11 Francois Germain Club Nautique De Founex GM_M
3 SUI – 12 Franz Buergi TYC GM_M
4 SUI – 13 Peter Kilchenmann Thunersee YC TYC GGM_M
5 SUI – 2 Helmut Klammer TYC L_M
6 SUI – 25 Klammer Till TYC GM_M
7 SUI – 27 Dominik Haitz YC Zug GM_M
8 SUI – 29 Hans Althaus Thunersee-Yachtclub L_M
9 SUI – 3 Carlo Lazzari TYC GM_M
10 SUI – 32 Urs Huber St.GallischerYacht Club GM_M
11 SUI – 36 Jens Moecke SIMPL/TYC GM_M
12 SUI – 51 Ulrich Appenzeller YCB GGM_M
13 SUI – 58 Gérald Birbaum CNMorges GGM_M
14 SUI – 63 Thomas Gautschi YCBielersee GM_M
15 SUI – 65 Bangerter Thomas Cercle de la voile Grandson GGM_M
16 SUI – 67 Peter Theurer YCB M_M
17 SUI – 7 Christoph Burger TYC M_M
18 SUI – 70 Andy Fuerrer SCE Zurich GM_M
19 SUI – 83 Beat Steffen SCH GM_M
20 SUI – 86 Piet Eckert ZSC / RCNV GM_M
21 SUI – 88 Daniel Mueller YCB GM_M
22 SUI – 96 Oliver Wirz YCB M_M

Zeitplan:

Bildschirmfoto 2018-05-14 um 21.08.32

Links zu den Masters: